Kombinierte Schiffskläranlage und Bilgenentölungssystem, E-Ship der Fa. ENERCON

Schiffskläranlage

Innochem Schiffklaeranlage

Mit freundlicher Genehmigung der Firma Innochem

Einsatz einer sehr leistungsstarken Schiffskläranlage für die Abwasser- und Bilgenaufbereitung auf einem unter besonderen Nachhaltigkeitsgesichtspunkten entwickeltem Spezialfrachtschiff. Stapellauf: Mitte 2009.

Aufbereitung von Küchen-, Sanitär- und Fäkalabwasser mittels Hochleistungsbiologie und anschließender Membranfiltration. Die Anlage ermöglicht einen extrem wartungsarmen und stabilen Betrieb – Parallel wird Bilgenwasser entölt.

Aufbereitungsziel

Rückhalt von Feststoffen, Mikroorganismen und fäkal coliformen Keimen, so dass eine möglichst hohe Abwasserqualität erreicht wird und alle Anforderungen der derzeit gültigen maritimen Schutzvereinbarungen deutlich unterschritten werden.

Reinigungsleistung

Parameter
MEPC
E-Ship
Coli. Keime

< 250 Keime/ml [/tabzelle] [tabzelle] < 1 Keim/ml [/tabzelle] [/tabreihe] [tabreihe] [tabzelle] AFS [/tabzelle] [tabzelle] < 50 mg/l [/tabzelle] [tabzelle] < 0,5 mg/l [/tabzelle] [/tabreihe] [tabreihe] [tabzelle] BSB5 [/tabzelle] [tabzelle] < 50 mg/l [/tabzelle] [tabzelle] < 10 mg/l [/tabzelle] [/tabreihe] [tabreihe] [tabzelle] Freie Öle [/tabzelle] [tabzelle] < 15 ppm [/tabzelle] [tabzelle] < 5 ppm [/tabzelle] [/tabreihe] [/tabelle]

Projektpartner

Projektleitung:
INNOCHEM Wasser GmbH
Weitere Projektpartner:
Membran-Filtrations-Technik GmbH
Gerd Hartmann Maschinen- u. Metallbau GmbH
Martin Systems AG
enviplan Ingenieurgesellschaft mbH
Torsten Göken – Sanitärbetrieb

Anlagentechnische Daten

Membranbioreaktor: Reaktorvolumen 0,5 m³
Trockensubstanz: 10 bis 15 g/l
Temperatur: max. 35 °C
Trenngrenze: 200 nm
Membranfläche: 2 m²
Membranleistung: 120 l/h?m² (LM-Betrieb)
Reinigungsart: CIP
Reinigungszykus: ½-jährlich
max. Anlagenkapazität: 6 m³/d